Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund

Über uns

Die Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund ist eine gemeinnützige private Vereinigung, sie wurde 1968 gegründet. Sie ist Träger der Sam Cohen Bibliothek, des Swakopmund Museums und der historischen Gebäude Otavi Bahnhof und OMEG Haus. Die Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund sammelt, erhält und stellt Kulturgegenstände und wissenschaftliche Objekte aus, mit besonderem Fokus auf Namibia und dem südlichen Afrika. Weiterhin bildet die Gesellschaft eine Plattform für wissenschaftlichen Austausch, indem sie Vorträge und Exkursionen anbietet, Informationen und Wissen verbreitet, sowie Publikationen herausgibt wie die regelmäβig erscheinenden Berichte.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie damit unsere Kulturarbeit!

Anfangs war die Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund als Ortsgruppe der SWA Wissenschaftlichen Gesellschaft, Windhoek untergeordnet. Diese Zweigstelle wurde 1951 gegründet mit dem „Zweck und der Aufgabe ein Museum aufzubauen und die finanziellen Mittel dafür aufzubringen“. 1968 machten sie sich selbstständig und gründeten die „Gesellschaft für Wissenschaftliche Entwicklung, Swakopmund“ um autonom zu sein und die Verwaltung zu optimieren. 2006 wurde die Gesellschaft umbenannt in “Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund”. Sie ist eine gemeinnützige private Vereinigung und Träger des Swakopmunder Museums, der Sam-Cohen-Bibliothek und der historischen Gebäude Otavi-Bahnhof und OMEG Haus.

Zeitungsartikel Allgemeine Zeitung 1969: “Zur Gründung einer eigenen Gesellschaft für wissenschaftliche Entwicklung