Touren der Rössing Uran Mine

Am ersten Freitag jeden Monats bietet die Rössing Uran Mine geführte Besichtigungen an. Eintrittskarten für die Besichtigung der Uranmine Rössing sind an der Museumsrezeption erhältlich.

Da Rössing den Zugang zu ihrer Mine ermöglicht, ist dies eine einzigartige Gelegenheit für Besucher, zu verstehen, wie Uran aus dem natürlichen Zustand im Boden bis zur Exportwerft verarbeitet wird, wo es an Käufer geschickt wird.

Buchen

  • Touren starten per Bus vom Swakopmund Museum aus.
  • Die Tour dauert ca. ~2 Stunden.
  • Karten sind beim Museum empfang erhältlich.
  • Alternativ können sie das Museum per E-mail kontaktieren.

Toiletten und Wasserflaschen sind am Standort vorhanden. Das Mittagessen wird nicht angeboten, bringen Sie also selber etwas kleineres zu essen mit.


Die Rössing Uranmine in Namibia ist die am längsten laufende und eine der größten Tagebau-Uranminen der Welt. Sie liegt in der Namib-Wüste in der Nähe der Stadt Arandis, die 70 Kilometer von der Küstenstadt Swakopmund entfernt liegt. Das 1928 entdeckte Bergwerk Rössing wurde 1976 in Betrieb genommen und produzierte 2005 3711 Tonnen Uranoxid. Mit 8 Prozent der weltweiten Produktion wurde es die fünftgrößte Uranmine. Der in den Klanbergen unweit des Khan-Riviers liegende Tagebau lieferte 2016 etwa 2,5 % der Welturanproduktion.

Namibia ist der viertgrößte Exporteur von Uran weltweit.

Rössing Minen Grube (2 Oktober 2009)

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top