Swakopmund Museum

Das Swakopmund Museum wurde 1951 von dem Zahnarzt Dr. Alfons Weber gegründet. Es ist das größte privat geführte Museum in Namibia. Die gezeigten Sammlungen beinhalten u.a. einheimische Pflanzen, Tiere, Mineralien, Fundstücke und Artefakte aus der Urzeit und Frühgeschichte, Transportwesen sowie kulturhistorische Gegenstände aus früherer Zeit. Einzigartig und lehrreich ist außerdem die Ausstellung “Menschen in Namibia”. Sie zeigt die Entstehung einer Nation vor dem traditionellen Hintergrund der verschiedenen ethnischen Gruppen Namibias.

Der Museums-Shop bietet eine interessante und reiche Auswahl an Büchern, Postkarten und Andenken aller Art. Sie können sogar Briefe und Postkarten von hier verschicken.

Neben den beliebten Filmen von Immo Böhlke („Die Vorkoloniale Zeit Südwestafrikas“ (auch in Englisch) und „Swakopmund 1892-1915“) können auch folgende Filme angesehen werden (nur in Englisch): “The Namib Desert Coast” und “Ecotourism and Namibia’s wetlands: Supporting livelihoods”. Videovorführungen werden zwischen 11 und 13 Uhr auf Nachfrage angeboten.

Das Museum befindet sich an der Mole unterhalb des Leuchtturms und ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Hier finden Sie den Übersichtsplan des Museums.

Eintritt

Erwachsene :N$ 30,00
Studenten & Rentner N$ 25,00
Kinder oder Schüler N$ 10,00
Erwachsene Gruppen
(ab 10 Personen)
N$ 25,00 pro person
Schulgruppen pro Schüler (Lehrer frei) N$ 5,00 pro Schüler

Touren

Tour der Rössing Uran Mine

An jedem ersten Freitag im Monat werden Führungen durch die Rössing Uranmine angeboten. Eintrittskarten für die Besichtigung der Rössing Uranmine sind an der Museumsrezeption erhältlich. Weitere Details.

Eintrittskarten für die Rössing Tour:

Erwachsene:N$ 40,00
KinderN$ 30,00

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top