Stille Auktion Afrikanischer Kunst – Dezember 2019

DatumSamstag 7. Dezember – Sonntag 15. Dezember 2019
Zeit10 Uhr bis 17Uhr
OrtSwakopmund Museum Sal

Vom Samstag den 7 Dezember bis zum Sonntag den 15. Dezember 2019 hält die Wissenschaftliche Gesellschaft Swakopmund eine Stille Auktion diverserer Afrikanisher Kunststücke im Sal des Swakopmund Museums.

Dies sind alles Gegenstände aus einer Privatsammlung, die nicht Teil der Museumsausstellung ist.

Unter den Objekten befinden sich eine Vielzahl von Originalgemälden von Künstlern aus Malawi, Sambia, Mosambik, als auch von der ehemaligen Transkei in Südafrika und einige andere aus West- und Ostafrika.

Die Artefakte umfassen originale Musikinstrumente aus der Demokratischen Republik Kongo, Ghana und Namibia, einen geschnitzten malawischen Stuhl, eine große Trommel aus dem Kavango, einen übergroßen geflochtenen Korb aus Nordnamibia, große Holzlöffel, Stöcke und Knüppel, Ornamente, geschnitzte Holzmasken, (unter anderem eine außergewöhnliche Maske aus Westafrika), Skulpturen aus Holz und Speckstein, aus Holz geschnitzte Tiere (Schildkröte, Schlange, Ente, Flusspferd), Schalen und Teller, eine hölzerne Schmuckschachtel und Mobiles (darunter welche mit mythischen Tieren, eine andere aus Vögeln), geschnitzte Kalabashen und Becher sowie holzgeschnitzte Figurenskulpturen aus dem Kavango und Tansania.

Zur Stillen Auktion ist an jedes Objekt eine Liste angehängt, die als Ausschreibungsunterlage dient. Bitte geben Sie die gefragten Informationen ein. Der Höchstbietende wird erfolgreich und dementsprechend informiert werden.



Posts created 40

Related Posts

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.

Back To Top